Partnerschaften

Unter dem folgenden Link finden Sie alle bisher erschienenen Ausgaben des LUMIERE-CAMEROUN JOURNALS und hier das SPENDENFormular
 
Lumiere Cameroun

Mainaschaff, 8. Dezember 2020

Liebe Freunde von Lumière-Cameroun,

wie die Zeit vergeht. Wieder ist ein Jahr zu Ende - und welch ein Jahr.

Corona spielt auch in dieser Ausgabe des Lumière-Cameroun Journals eine Rolle. Unsere "normalen" Aktivitäten wie Alphabetisierung, Schneiderausbildung, Mikrokredit und Unterstützung von Frauengruppen auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft gehen wie gewohnt weiter, wobei Corona Spuren hinterlässt. Lesen Sie, welche Auswirkungen die Pandemie in Afrika im Allgemeinen und in Nordkamerun im Speziellen hat.

Doch wir schauen nach vorne. Vor einem Jahr hatte ich mir "Gedanken zu Luthers Apfelbäumchen" gemacht. Jetzt haben wir mit Hilfe von AFRIKA-Projekte e.V. in dem Dorf Karagari das Pilotprojekt "Bäume statt Wüste" gestartet. In der jetzigen Ausgabe des Lumière-Cameroun Journals finden Sie aktuelle Informationen und Bilder. Wir hoffen und beten, dass die frisch gesetzten Bäumchen Wurzeln schlagen und wachsen. Unser Ziel ist es, dass nicht nur die Frauen in Karagari Früchte ernten können, sondern dass auch Frauengruppen Bäume pflanzen, damit die Wüste grünt und blüht.

Weihachten steht vor der Tür. Vielleicht könnten Sie dieses Jahr nicht nur Ihrer Familie und Ihren Freunden eine Freude mit einem Geschenk machen, sondern auch Menschen im Herzen Afrikas. Lesen Sie, wie Sie das möglich ist.

Weitere Ereignisse haben es nicht in diese Ausgabe des Journals geschafft. So konnten das Team nach über einem Jahr harter Arbeit einen weiteren Brunnen fertigstellen. Die Bevölkerung von Guirziga freut sich, dass sie nun seit eine paar Wochen sauberes Wasser aus fast 90 Metern Tiefe pumpen kann. Ein weiteres Projekt können wir im Frühjahr 2021 angehen. Wir hoffen und beten, dass es dieses Mal nicht so schwierig wird wie in Guirziga.

Jetzt freuen wir uns mit Ihnen auf das Weihnachtsfest. Wir alle werden es diesem Jahr anders feiern als all die Jahre. Doch der Anlass hat sich nicht geändert. Wir feiern die Geburt Jesu, der spricht: "Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe." Möge dieses Licht unsere Häuser und Stuben in dieser dunklen Zeit erhellen. Und das Licht wird auch in der Zeit nach Corona scheinen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.Wir beten, dass Gott Sie beschützt und dass Sie auch im Neuen Jahr 2021 gesund bleiben.

Ihr Lumière-Cameroun Team, Auguste Sanda sowie Marguerite und Klaus Rathgeber


Spendenkonten:

Christuskirche Aschaffenburg | IBAN:  DE 48 7955 0000 0000 8096 81 | BIC: BYLADEM1ASA | Verwendungszweck: Lumiere-Cameroun

AFRIKA-Projekte e.V. | IBAN:  DE13 5165 0045 0000 0178 89 | BIC: HELADEF1DIL | Verwendungszweck: Lumiere-Cameroun

Hinweis: Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Bei Spenden über 200,00 € oder bei regelmäßigen Spenden sendet Ihnen die Christuskirche oder AFRIKA-Projekte e.V. eine Zuwendungsbescheinigung. Bei Spenden bis zu 200,00 € reicht die Buchungsbestätigung ihrer Bank oder der Bareinzahlungsbeleg. Bitte geben Sie Ihre Adresse bei der Überweisung an. Sie erleichtern somit die Arbeit bei der Versendung der Zuwendungsbescheinigungen. Danke!

Spendenformular ONLINE - Hinweis: Sie verlassen die Website der Christuskirche Aschaffenburg.