Partnerschaften

Unter dem folgenden Link finden Sie alle bisher erschienenen Ausgaben des LUMIERE-CAMEROUN JOURNALS und hier das SPENDENFormular
 
Lumiere Cameroun

Mainaschaff, 27. Dezember 2019

Liebe Freunde von Lumière-Cameroun,

die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Welche Erinnerungen verbinden Sie mit dem Jahr 2019?

Für das Team von LUMIERE-CAMEROUN war es wieder ein ereignisreiches Jahr. Die Mitarbeiter vermissen Marguerite und mich. Aber sie gehen ihren Weg und übernehmen immer mehr Verantwortung für das Werk. Dieser Weg ist meist nicht gerade und so manche Hindernisse machen das Vorankommen nicht einfach. Doch es freut uns zu sehen, wie sie nicht aufgeben und an ihren Aufgaben wachsen.

Ein außerordentlich wichtiges Ziel haben sie mit sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen erreicht. Seit über vier Jahren sind wir dran, dass die verschiedenen Frauengruppen als Kooperativen (eine Art landwirtschaftliche Genossenschaft) registriert werden, damit sie als eigenständige juristische Person handlungsfähig sind. Der Gang durch die Institutionen war hart. Immer wieder wurden neue Unterlagen gefordert. Bereits vorgelegte Dokumente mussten erneuert werden, da Fristen abgelaufen waren. Doch Dank der Beharrlichkeit unserer Mitarbeiterin Martine Myandjé sind jetzt drei Frauengruppen am Ziel. Sie sind seit Oktober Kooperativen. Nun hoffen wir, dass die nächsten Gruppen schneller eingetragen werden.

Lumière-Cameroun kann die Frauen nur fördern, weil wir von vielen Menschen unterstützt werden. Dank der Hilfe vieler Spender konnten alle geplanten Projekte umgesetzt werden. Mindestens genau so wichtig sind die Gebete. Die Frauen sagen dank für alle Spenden und für alle Gebete.

Am Jahresende gilt unser Dank vor allem Gott. Denn getreu dem ersten Vers aus Psalm 127: "Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Wenn der HERR nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst", dürfen wir im Rückblick feststellen, dass Gott LUMIERE-CAMEROUN behütet und weiter gebaut hat.

Ein gesegnetes Neues Jahr 2020 wünschen Ihnen von Herzen

Ihr Lumière-Cameroun Team, Auguste Sanda sowie Marguerite und Klaus Rathgeber


Spendenkonten:

Christuskirche Aschaffenburg | IBAN:  DE 48 7955 0000 0000 8096 81 | BIC: BYLADEM1ASA | Verwendungszweck: Lumiere-Cameroun

AFRIKA-Projekte e.V. | IBAN:  DE13 5165 0045 0000 0178 89 | BIC: HELADEF1DIL | Verwendungszweck: Lumiere-Cameroun

Hinweis: Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Bei Spenden über 200,00 € oder bei regelmäßigen Spenden sendet Ihnen die Christuskirche oder AFRIKA-Projekte e.V. eine Zuwendungsbescheinigung. Bei Spenden bis zu 200,00 € reicht die Buchungsbestätigung ihrer Bank oder der Bareinzahlungsbeleg. Bitte geben Sie Ihre Adresse bei der Überweisung an. Sie erleichtern somit die Arbeit bei der Versendung der Zuwendungsbescheinigungen. Danke!

Spendenformular ONLINE